CARVATECH ...thinking in solutions
CARVATECH Karosseriebau  & Kabinenbau
  UNTERNEHMEN

Geschichte

 
      
 

UNTERNEHMENSGESCHICHTE

"...thinking in solutions", unter diesem Leitsatz arbeitet das erfahrene Team rund um die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Ing. Reinhard Aschauer und Ing. Robert Vockenhuber. CARVATECH ist ein Synonym für designorientierten Aluminium Leichtbau, beste Qualität und höchstes Sicherheitsniveau.

Die CARVATECH Karosserie- und Kabinenbau GmbH blickt auf eine lange Unternehmensgeschichte am Standort Oberweis zurück. Das Unternehmen wurde kurz nach dem 2. Weltkrieg am heutigen Standort gegründet. Mit einem kleinen Facharbeiterstamm wurden die ersten Karosseriespenglerarbeiten durchgeführt. Von da an erfolgte eine ständige Vergrößerung und Erweiterung des Betriebes und Erzeugungsprogramms.

Die ersten Seilbahnkabinen wurden 1956 gebaut und geliefert. Dies war der Beginn eines erfolgreichen und innovativen Weges im Bau von Seilbahnkabinen.

In den 1970er-Jahren wurde der Fahrzeugbau erweitert. Man begann, für einen der weltweit größten Feuerwehrfahrzeug-Hersteller, die Firma Rosenbauer International AG in Leonding, Karosserien für Feuerwehrlöschfahrzeuge zu fertigen.

Die CARVATECH Karosserie- und Kabinenbau GmbH schaffte mit dem Bau von designorientierten Fahrbetriebsmitteln für Seilbahnen und der Produktion von Karosserien für Feuerwehr- und Spezialfahrzeuge eine Neuausrichtung und Neupositionierung des Unternehmens.

 

Carvatech Firmengebäude [Foto]

Die CARVATECH Karosserie- und Kabinenbau GmbH ist somit eines der führenden Unternehmen im Fahrbetriebsmittelbau. Bis heute wurden mehr als 100 Umlaufbahn-Anlagen sowie weit über 250 Pendelbahn- und Standseilbahn-Anlagen auf der ganzen Welt mit den Produkten von CARVATECH ausgerüstet, und weltweit Millionen von Passagieren sicher befördert.

CARVATECH steht für innovative Designlösungen im Bereich der Personenbeförderung.